Wir leben Wein.

 

Das Weingut Pfeffingen

Mit viel Herzblut und Leidenschaft führen wir das Weingut Pfeffingen. Bei uns wird Familiensinn groß geschrieben. Denn nur gemeinsam kann man Herausragendes erreichen. So leben und arbeiten drei Generationen auf dem Gutshof in Pfeffingen, einem kleinen Weiler zwischen Bad Dürkheim und Ungstein direkt an der Deutschen Weinstraße. Im Herzen der Pfalz. Aus 17 Hektar bester Weinlagen charaktervolle, individuelle Weine zu erzeugen, treibt uns an. Weine, bei denen man schmeckt, wo sie gewachsen sind. Weine, die Trinkgenuss und Freude versprechen. Die zahlreichen positiven Kritiken und die Mitgliedschaft im VDP. Die Prädikatsweingüter bestätigen uns in unserem Handeln. Aber noch wichtiger ist uns das tägliche Gespräch mit unseren Kunden. Spezialisiert sind wir auf fruchtig-mineralische Rieslinge, elegante Burgunder und farbintensive, kräftige Rotweine. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich unsere aromatischen Scheureben, die sowohl trocken als auch edelsüß eine echte Verführung darstellen. Lassen Sie sich begeistern und lernen Sie die Geheimnisse der Pfeffinger Weine kennen.

 

Die Macher der Pfeffinger Weine

Jan Eymael

Dipl.-Ing. für Weinbau und Önologie

Winzer aus Leidenschaft, Beruf als Berufung 

 

Nach seiner Winzerausbildung, dem Weinbaustudium in Geisenheim und Praxiserfahrungen im Ausland (Kalifornien, Bordeaux, Australien) übernahm Jan Eymael 2002 die Betriebsleitung des Weingutes Pfeffingen. In der Tradition verwurzelt, ist er Vordenker, Visionär und ein Qualitätsfanatiker bis ins Detail. „Wir stehen für individuelle, charaktervolle Weine, denen man „anschmeckt“, wo sie gewachsen sind.“ 

Doris Eymael

Dipl.-Ing. für Weinbau und Önologie

Tradition wahren, offen sein für Neues

 

„Nur wenn man selbst begeistert ist, kann man seine Kunden begeistern", sagt die passionierte Fachfrau, die sich gerne um die Privatkunden des Weinguts Pfeffingen kümmert. Daneben gilt ihre große Leidenschaft den Weinbergen, die sie mit einer Gruppe an Frauen tagaus, tagein hegt und pflegt. Handarbeiten am Rebstock sind beim Weingut Pfeffingen wichtige Faktoren für die Qualität der Weine.

Rainer Gabel

Dipl.-Ing. für Weinbau und Önologie

Ein Mann für alle Fälle
 

Der Allrounder Rainer Gabel ist seit 1995 im Weingut Pfeffingen tätig und trägt als studierter Diplom-Ingenieur wesentlich zum Erfolg des Weingutes bei. "Durch die arrondierten Spitzenlagen und die sehr gute technische Ausstattung ist im Weingut Pfeffingen eine ideale Grundlage für qualitätsorientiertes und wirtschaftliches Arbeiten gegeben."

Ansteckende Weinleidenschaft
 

Nach ihren Auslandsaufenthalten in Bordeaux und Australien sammelte die gelernte Winzerin und studierte Önologin als Redakteurin bei der Weinzeitschrift "Alles über Wein" sowie als PR-Beraterin einer Karlsruher Werbeagentur wertvolle Erfahrungen. Ihre Leidenschaft für Wein ist ansteckend, ihr unbedingter Qualitätswille auch. 

Karin Eymael

Dipl.-Ing. für Weinbau und Önologie

Weinbautradition in der Familie

Bereits im Jahre 1622 wird der Familie vom damaligen Kaiser das heutige Familienwappen mit dem legendären Einhorn verliehen. Abkömmlinge der Familie siedelten in die Pfalz über, wo sie seit rund 250 Jahren Weinbau betreiben. Am 21. April 1931 wird das Pfeffinger Anwesen erworben. 1952 übernimmt Karl Fuhrmann mit seiner Frau Helene das Weingut seines Schwiegervaters und führt es an die Spitze der pfälzischen Weinbaubetriebe. Seit 1991 leitet Tochter Doris Eymael (geb. Fuhrmann) und seit 2002 ihr Sohn Jan das traditionsreiche Familien-Weingut. 

Geschichte von Pfeffingen

Pfeffingen ist aufgrund seines Wortstammes "ingen" auf einen alemannischen Ursprung zurückzuführen. Es handelte sich um eine gemeinschaftliche Gründung durch die Sippe des Pfeffo, genannt Pfeffinger. Zwischen 500 und 600 n. Chr. als Ursiedlung gegründet, war Pfeffingen Ausgangspunkt für die Besiedlung der Gegend. Dies erklärt auch die immense Bedeutung, die dieser Siedlung in der folgenden Zeit zukam. So war Pfeffingen nicht nur rechtliches (Gerichtssitz, Gefängnis) und kirchliches Zentrum (Mutterkirche St. Peter mit drei Filialkapellen und Friedhof), sondern vielmehr auch Mittelpunkt des wirtschaftlichen Schaffens. 

 

Mitgliedschaften & Auszeichnungen

 

© 2016 Weingut Pfeffingen, Bad Dürkheim 

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle